Was tun bei Erbschafts- / Schenkungssteuerbescheid für Golfplatz-Grundstücke?

(01.09.2018)   Ein Großteil der in Deutschland bestehenden Golfanlagen wurde in den 90er Jahren errichtet. Und zwar auf Grundstücken, die von damals 40- bis 60-jährigen Grundeigentümern angepachtet wurden. Die Verpächter sind in der Zwischenzeit nicht jünger geworden. Etliche von ihnen überlegen, ihren Grundbesitz zu ihren Lebzeiten durch Schenkung auf ihre Erben zu übertragen. Einige Grundeigentümer sind leider auch schon verstorben.

„Wert“ von Golfanlagen – Was ist gemeint?

(11.07.2018)   Der “Wert“ von Golfanlagen ist in aller Regel der Ertragswert (Barwert der zukünftigen Erträge)

Bewertung von Golfanlagen: Nicht Immobilien, sondern Unternehmen!

(02.05.2018)  OLG Stuttgart: Sachwert nicht geeignet, Ertragswert als Zukunftserfolgswert maßgeblich. 

Das OLG Stuttgart hatte über die Höhe der Abfindung für den aus einer Golfanlagen-Gesellschaft ausgeschiedenen Gesellschafter zu entscheiden. Dazu war der Verkehrswert seines Geschäftsanteils zu ermitteln. In diesem Zusammenhang erfolgte eine Bewertung der betreffenden Golfanlagen-Gesellschaft.

Was sagen die "Köpfe" der Golfspieler über die Wirtschaftlichkeit von Golfanlagen?

(30.03.2018)   „Die Zahl der Ärztinnen und Ärzte in Deutschland steigt, aber wer nur Köpfe zählt, macht es sich zu einfach. Die Realität ist komplexer. Uns fehlen Arztstunden. Und wenn wir nicht endlich entschieden gegensteuern und mehr Ärzte ausbilden, dann wird sich dieser Mangel verschärfen.“ So kommentierte Prof. Frank Ulrich Montgomery, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Ende März 2018 die Ärztestatistik für das Jahr 2017.

Was für die Ärzte gilt, gilt genauso für die Golfspieler in Deutschland. Da werden seit Jahrzehnten nur die „Köpfe“ gezählt, also die Zahl der in den Golfclubs und bei den gewerblichen Golfanlagen organisierten Golfer. Und zwar inklusive der Doppelzählung von Zweitmitgliedern.

Zahlen zu Golf in Deutschland (2017): Aufschlussreiche Details

(18.01.2018) Zahlenmäßige Entwicklungen im Jahr 2017: Mehr registrierte Golfer, weniger (?) Golfplätze, Zuwächse und Abnahmen in verschiedenen Kategorien sehr unterschiedlich

Gewerbliche Golfanlagen (2015): Verluste fast dreimal so hoch wie Gewinne

(15.01.2018) Das Gesamtvolumen der Jahresfehlbeträge gewerblicher deutscher Golfanlagen war im Wirtschaftsjahr 2015 mit -34,1 Mio. € fast dreimal so hoch (Faktor 2,9) wie das der Jahresüberschüsse (+11,8 Mio. €).

Grundbesitzwert von Golfplatz-Grundstücken: Kein Werterhöhungs-„Automatismus“!

(12.12.2017) Eine große Zahl von Golfplätzen in Deutschland wurde in den 90er Jahren errichtet, die weitaus überwiegende Mehrzahl davon auf vormals landwirtschaftlich genutzten Grundstücken, welche von ihren Eigentümern an Golfclubs oder Golfplatzgesellschaften verpachtet wurden.