"Golfmarkt Deutschland 2020": Daten zur Wirtschaftlichkeit aktualisiert

(20.07.2020) Jahresabschlüsse von mehr als 95% der publizitätspflichtigen gewerblichen deutschen Golfanlagen-Gesellschaften für das Wirtschaftsjahr 2018 ausgewertet

Mitte Juli 2020 haben mehr als 95 % der publizitätspflichtigen deutschen Golfanlagen-Träger- und Betreibergesellschaften ihre Jahresabschlüsse für 2018 im elektronischen Unternehmensregister veröffentlicht. Dr. Falk Billion nahm dies zum Anlass, ein aktuelles Update des Abschnitts 4.1 seines Berichts „Golfmarkt Deutschland 2020“ zu erstellen.

Die Auswertung von inzwischen 364 publizierten einschlägigen 2018er Jahresabschlüssen ergab, dass sich das Gesamtvolumen der Jahresfehlbeträge (214 Gesellschaften mit -28.416 Mio. €) auf das 3,5-fache des Gesamtvolumens der Jahresüberschüsse (142 Gesellschaften mit + 8,156 Mio. €) belief.

Das aktuelle Update mit den zugehörigen Tabellen und Grafiken wird auf der Internetseite der Sommerfeld AG, die Dr. Falk Billion’s Bericht „Golfmarkt Deutschland“ auch im Jahre 2020 herausgibt, veröffentlicht. www.sommerfeld.de